KoreaReisen in Korea

Hello Kitty Café: Ein Besuch in Seoul

Diese Themen-Cafés sind nicht nur für Fans

Zusammenfassung

  • Die Hello Kitty Cafés sind eine Mischung aus Fanshop und Café.
  • Richtig günstig ist so ein Café nicht.
  • Dafür gibt es Käsekuchen und Latte mit Hello Kitty satt.

Wer sich einmal die zuckersüße Seite von Seoul anschauen möchte, der sollte einen kleinen Abstecher in ein Hello Kitty Café machen. Davon hat Seoul gleich zwei vorzuweisen. Zudem gibt es eins auf dem Flughafen Incheon, über den die meisten von uns wohl ein- und ausreisen dürften.

Hello Kitty Café: Nicht nur für Sammler

Die Hello Kitty Cafés in Seoul sind Themen-Cafés und eine Mischung aus Merchandise-Shop und Café. Ihr könnt hier also kleine Snacks und Desserts mit den dazu passenden Getränken bekommen. Und ihr könnt auch eure Hello-Kitty-Sammlung mit Plüschtieren, Schmuck oder Spielzeug aufstocken. Wie man bei einem Hello Kitty Café erwarten darf, ist das Café richtig mädchenhaft in rosa-rot gestaltet. An den Wänden findet man überall Hello Kitty und ein paar ihrer kleinen Freunde. Und natürlich sind auch Stühle, Tische und Sessel mit Schleifchen oder Hello Kitty selbst verziert. Im Hello Kitty Café an der Hongik University gibt es zwei Stockwerke. Unten könnt ihr bestellen und auch ein bisschen Platz fürs Sitzen ist da. Oben ist es etwas geräumiger und auch das Design ist noch vielfältiger. Die Toiletten sind ebenfalls oben und komplett im Spirit der kleinen Nicht-Katze gestaltet.

Das Hello Kitty Café an der Hongik University
Das Hello Kitty Café an der Hongik University | © Foto: Anja Schmidt / dragonviews

Hello Kitty Café: Kaffee & Kuchen – oder doch lieber Tee & Waffel?

Wer im Hello Kitty Café in Seoul etwas essen möchte, sollte schon 10.000 bis 20.000 Won mitbringen, also ca. 7 bis 15 Euro. Besser etwas mehr als zu wenig. Aber in Seoul werden auch überall gängige Kreditkarten akzeptiert – auch für kleine Beträge! Der getestete Käsekuchen (siehe Video) war lecker, aber nicht der beste aller Zeiten. Man bezahlt hier das Design mit. Gratis zu Kaffee und Kuchen gibt es freies Wi-Fi für alle. Ihr könnt dort also mit eurem Smartphone gleich die Schnappschüsse, die ihr macht, auf Facebook, Instagram & Co. hochladen. Die Verbindung ist auch recht gut. Bei Starbucks in Korea könnt ihr übrigens nicht umsonst surfen – auch, wenn es an der Tür steht. Das ist nur für Koreaner bzw. Ausländer, die in Südkorea registriert sind. Und das sind Touristen eben nicht. Daher auch hier ein fettes Plus für das Hello Kitty Café. Bitte checkt immer noch einmal die offizielle Webseite vom Hello Kitty Café in Korea für die Öffnungszeiten. Änderungen kann es immer mal schnell geben.

Das Hello Kitty Café ist ein Traum für Fans von Rosa
Das Hello Kitty Café ist ein Traum für Fans von Rosa… | © Foto: Anja Schmidt / dragonviews

Hello Kitty Café: Öffnungszeiten Südkorea

Winter: 11-20 Uhr, 11-21 Uhr (Wochenende) Sommer: 10-20 Uhr(?), 10-23 Uhr (Wochenende)

Hello Kitty Café: Adressen

Hongik University: 364-14, Seogyo-dong, Mapo-gu, Seoul, Korea
So kommt ihr hin: U-Bahn (L2) bis Hongik University, Ausgang 9, gerade aus gehen, bis zur Straße links, wo auch der Taco Bell ist. Dort geht ihr hinein und dann kommt rechts eine Straße mit lauter kleinen Läden und in der Mitte davon gibt es Parkplätze (ja!). Dort rein und links Ausschau halten nach einer kleinen Seitenstraße, die einen Hügel hinaufgeht. Gleich am Anfang links ist das Hello Kitty Café. Anmerkung: Bei Tripadvisor wird das Café als „geschlossen“ bezeichnet, auf der offiziellen Webseite der Hello Kitty Cafés ist es dort aber verzeichnet. Es sollte also noch da sein.
Shinchon: 13-3, Changcheon-dong, Seodaemun-gu, Seoul, Korea
Incheon International Airport: Passenger Terminal 3F 24gate, Unseo-dong, Jung-gu, Incheon, Korea
Jeju Island: Store & Museum 1963-2, Sangchang-ri, Andeok-myeon, Seogwipo-si, Jeju-do, Korea

Tags

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close